Main

Diary
Myself
Fotos

Blog

Vergangen
G-Book
Contact
For you
Trash

Other

Links
For me

To do

Zimmer aufräumen - Lernen - Träumen

Playlist

n.P.: Smak

Credits

Coco
Design
sag mir, warum ich so fühle....

In my dreams there are some things that I can’t describe
I have to speak about or I would keep this lie
when it gets me down oh then I get turned around
you stabbed me in the back is this something you enjoy, something you enjoy

Wenn Du nur ansatzweise wüsstest, was ich träume... Vielleicht würdest Du dann einiges mehr verstehen... Aber ich muss mir nicht einmal die Mühe machen Dir zu beschreiben, was ich träume, was ich erlebe, wie ich lebe, was ich fühle. All diese verwirrenden Gedanken in mir, die man kaum mit Worten ausdrücken kann.... Ich könnte stundenlang nach den richtigen Worten suchen, und dann, wenn alles perfekt ist, wandelt sich wieder alles- But you don't care. Dich interessiert es keinen Meter. Ich wäre inzwischen schon mit einem Millimeter Interesse zufrieden. Aber du ignorierst mich ja freundlicherweise. Da bleibt mir die Arbeit erspart dir meine Gefühle anzuvertrauen. Wir reden kaum noch miteinander, nicht viel mehr wie 'Hallo'und 'ciao'. Und weißt du was? Genau das ist es, was eine Freundschaft ausmacht. Man redet nicht miteinander, dieser Satz quillt beinahe über vor Ironie. Stattdessen bleibt alles in mir drin, mir geht es mies dewegen. Aber Du siehst es ja nicht mehr... Wie denn auch? Hast dich meilenweit entfernt... Und dann fällst Du mir in den Rücken, wie wenn es etwas wäre, was dir Spaß macht. Ist es das? Macht es dir Spaß zuzugucken, wie deine beste Freundin, die ich mal war, zu Grunde geht? Wie sie langsam zerbricht? Sich in Nichts auflöst?

Tell me why do I feel so bad?
I want to hurt you deep in your heart
I feel so bad
I thought we were in real, real love
I feel so bad
I'm speaking from the inside
But now I want to fight against
And so you can’t make me be hurt

Oh, bitte sag mir, warum es mir so schlecht geht. Wie tief bin ich gesunken, dass ich Dich verletzen will? Wenn Du nur diese Zeilen lesen würdest, würde für Dich alles einen Sinn ergeben. Aber du interessierst Dich ja nicht mehr dafür. Nichts, was in mir vorgeht, egal, ob ich es aufschreibe, Dir leise ins Ohr flüstere oder ob ich Dich anschreie. Du scheinst taub geworden zu sein, unempfänglich für meine Sätze, meine Gefühle, meine Gedanken. Du tust mir so weh damit... Ich will Dir nicht auch weh tun, Du hast es nicht verdient- nicht wirklich, trotz alledem, was Du getan hast... Aber dennoch tue ich Dir weh, in der Hoffnung, Du wachst auf, Du merkst, was los ist... Aber es hat alles keinen Wert mehr.... Ja, Reden und Freundschaft - gehört zusammen wie Wasser und Nässe- verstehst Du? Und wenn wir nicht mal reden, reicht es kaum zur Freundschaft... Wie soll es dann jemals Liebe werden?
Es ist vorbei... Kann etwas vorbei sein, auch wenn es nicht einmal richtig angefangen hat?

Once as I was naïve and silly
I thought you told the truth
Now I know more about you
I will not believe in you, believe in you

Ohja, wie naiv und verrückt ich war. ich war dumm. Aber was sag ich dir das? Wenn du mich hören würdest, was ich hier sage... was ich schreibe... Du wüsstest es. Du kennst mich von klein auf, wir sind zusammen aufgewachsen. Und du? Du willst alles wegwerfen. Wegen einemkleinen dummen Fehler. wegen einer scheiß SMS. Wegen soetwas! Mehr als mich zu entschuldigen geht nicht. Aber was erzähl ich dir das noch. Erzähltest mir einst was von wahrer Freundschaft, und du würdest mich nie mehr verletzen wollen. pah, gelogen. gelogen hast du. Mir mitten ins Gesicht, ohne einen leichten Hauch von gewissensbissen. Ich glaube dir nichts mehr, zu sehr hast du mit mir egspielt. Zu oft hab ich dir verziehen. Zu oft hast du mir wieder wehgetan...  

Tell me why do I feel so bad?
I want to hurt you deep in your heart
I feel so bad
I thought we were in real, real love
I feel so bad
I'm speaking from the inside
But now I want to fight against
And so you can’t make me be hurt


Ich fühle mich mies. zertrampelt, am Boden zerstört. Mein Inneres platzt, schreit auf. Aber du hörst es nicht. Du weißt, was ich für Probleme mit mir selbst habe. du weißt, wie cshwer es mir fällt, wahre Gefühle zu zeigen. Und jetzt war ich endlich soweit, dir alles offen darzulegen, und du? du würdigst es keinen Blickes. Du zeigst mir, was ich für dich bin: nicht mehr als ein Häufchen Elend. Etwas, was nervt, was man nicht mehr wegbekommt. eine krankheit, ja, eine krankheit bin ichfür dich geworden. Aber ich gebe nicht auf. Nein. Das weißt du auch. Ich werde kämpfen, so lange kämpfen, bis du mich nicht mehr verletzen willst...
oder kannst.

When you look at me
Will I ever be free?

Frei Sein. ich will frei sein! Frei sein von dir! Du hälst mcih gefangen. Ich fühle mich zu dir hingezogen, obwohl du so verletzend bist. Ich renne dir hinterher, doch du gönnst mir keinen Blick.....

Tell me why do I feel so bad?
I want to hurt you deep in your heart
I feel so bad
I thought we were in real, real love
I feel so bad
I'm speaking from the inside
But now I want to fight against
And so you can’t make me be hurt

Würdest du mich vermissen, wenn ich weg bin? Vielleicht ist es in zwei jahren so weit. vielleicht bin ich dann weg. weit eg. ich hoffe es. ich hoffe, dass bis dahin alles geklärt ist. Lass mich nicht so zurück, wie es gerade ist. Nichts ganzes. Gib mir deine Freundschaft, vielleicht auch deine Liebe oder gib mir nichts. aber bitte lass mich nicht zwischendrin stehen. Lass uns unser gemeinsames Leben zu ende bringen... gab es ein uns? wohl eher, als wir klein waren, Kinder. Nichts ahnend. Hätten wir vor 10 Jahren gedacht, adss alles so endet? Ich nicht. Du warst schon immer meine Nummer eins. Aber was ist jetzt? Mir geht es schlecht, wenn ich bei dir bin....
Soll es tatsächlich so enden?

2.5.07 14:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de